Mietwagenrundreise

Unterwegs auf dem Blue Ridge Parkway

11 Tage / 10 Nächte (ca. 1495 Km.)

Tag 1: Atlanta, Georgia

Ankunft in Atlanta und Check-In im Hotel für die heutige Nacht. Der Nachmittag bietet sich an, um "Underground Atlanta" zu entdecken. Das aus sechs Blöcken bestehende Areal war einst das City Center und befindet sich im Herzen der Downtown. Es ist möglich an einer geführten Tour teilzunehmen, um mehr über die Geschichte der Stadt zu erfahren oder man besucht einige der zahlreichen Clubs und Restaurants.

Eine Übernachtung in Atlanta im "The Ellis".

Tag 2: Atlanta - Asheville, North Carolina (ca. 335 km)

Am Morgen Fahrt nach Asheville im Herzen der Blue Ridge Mountains. Asheville ist eine quirlige Künstlergemeinde, die diverse Outdoor-Abenteuer sowie zahlreiche historische und architektonische Attraktionen zu bieten hat. Es bietet sich an, das schmucke Anwesen "Biltmore Estate" mit den hübschen Gärten zu besuchen. Hier kann man dann auf eigene Faust das französische Schloss, welches zugleich Amerikas größtes Haus ist, zu erkunden. Die vom Landschaftsarchitekten Frederick Law Olmsted entworfenen Gärten sind dabei mindestens genauso sehenswert. In der aufregenden Downtown Ashevilles findet man eine ausgeprägte Restaurantszene. Einige der Restaurants bieten sogar Live Musik, angefangen von Jazz bis hin zu Bluegrass.

Drei Übernachtungen in Asheville im "Crowne Plaza".

Tag 3: Asheville

Während einer Hop on/Hop off Tour am Morgen kann man bekannte Gegenden der Stadt, wie den Montford Historic District mit zahlreichen Häusern im Queen Ann Stil, den Pack Square Cultural Area oder "Thomas Wolfes Home and Museum" besichtigen. Am Nachmittag ist es empfehlenswert, den Asheville Urban Trail zu entdecken, den man als "Ashevilles Museum ohne Wände" kennt. Auf eindrucksvolle Weise zeigt dieser Erkundungspfad die Entwicklung und Geschichte der Stadt und welche bekannten Persönlichkeiten einst hier lebten.

Tag 4: Asheville - Cherokee - Asheville (ca. 367 km)

Heute Fahrt nach Cherokee, dem südlichen Eingang zum Blue Ridge Parkway und dem Great Smoky Mountains Nationalpark. Hier kann man die Geschichte, Kultur und Tradition der Cherokee Indianer kennenlernen, einem Indianerstamm, der älter als die Inka, Maya, Ägypter oder die Römer ist. Man kann zahlreiche kulturelle Stätten und Attraktionen, wie das "Museum of the Cherokee Indian", besuchen um mehr über die Geschichte der Cherokee zu erfahren.

Tag 5: Asheville - Blue Ridge Parkway - Boone (ca. 137 km)

Abfahrt von Asheville am Morgen und Weiterfahrt in nördlicher Richtung entlang des Blue Ridge Parkway, einer der schönsten amerikanischen Panoramastraßen. Unterwegs lohnt sich ein Zwischenstopp am Grandfather Mountain, der als ein Internationales Biosphärenreservat ausgezeichnet wurde. Man sollte unbedingt die Swinging Bridge überqueren um atemberaubende Ausblicke zu erlangen. Wer möchte, kann auch eine Wanderung unternehmen, um dabei grandiose Fotoaufnahmen von Bären, Adlern oder Rentieren in ihrer natürlichen Umgebung zu machen. Am Nachmittag sollte man die nahegelegenen Linville Caverns besuchen, um ein Wunderwerk der Natur zu bestaunen. Hier erwarten einen dann außergewöhnliche Stalaktiten und Stalagmitenformationen, sowie ein unterirdischer See und natürlich auch totale Finsternis. Während einer geführten Tour kann man mehr über das Ökosystem der Höhle und die geologische Geschichte erfahren. Weiterfahrt nach Boone für die heutige Übernachtung.

Eine Übernachtung in Boone im "Village Inns of Blowing Rock".

Tag 6: Boone - Blue Ridge Parkway - Roanoke, Virginia (ca. 274 km)

Vor der Weiterfahrt am heutigen Morgen bietet sich noch ein Besuch des Freilichtmuseums "Hickory Ridge Homestead" an. Hier können die Besucher einen Einblick in das Leben der frühen Siedler in den Bergregionen erhalten. Anschließend kann man Blowing Rock besuchen, eine gewaltige Klippe der Johns River Gorge. In Virginia angekommen, lohnt sich ein Besuch des Rocky Knob und der Mabry Mill. Es ist auch möglich eine Wanderung durch die Rockcastle Gorge zu unternehmen, bevor es weiter in nördlicher Richtung auf dem Blue Ridge Parkway geht. Nach der Ankunft in Roanoke und Check-In im Hotel, kann man den historischen Farmers Market besuchen. Hier kann man sich auf einzigartige Shoppingmöglichkeiten, lokale Produkte, Kunstgalerien, Restaurants, Museen, Coffee Shops und ein Besucherzentrum freuen.

Eine Übernachtung in Roanoke im "Sheraton Roanoke".

Tag 7: Roanoke - Charlottesville (ca. 195 km)

Am Morgen kann man einige der Highlights von Roanoke erkunden. Sie ist eine der wenigen Städte, die einen Berggipfel innerhalb ihrer Stadtgrenze hat. Hier findet man auch den Roanoke Star, ein historisches Wahrzeichen aus dem Jahre 1949, das atemberaubende Ausblicke auf die Stadt garantiert. Mehr über die Geschichte der Eisenbahn in diesem Valley lernt man darüber hinaus im "Virginia Museum of Transportation". Das Museum beherbergt die größte Sammlung an Diesel- und Dampflokomotiven innerhalb der USA. Anschließend geht es weiter nach Charlottesville. Am Nachmittag kann man hier dann das Anwesen "Ash Lawn-Highland" besuchen, das ehemalige Herrenhaus von James Monroe, dem fünften Präsidenten der Vereinigten Staaten.

Zwei Übernachtungen in Charlottesville im "Omni Charlottesville".

Tag 8: Charlottesville

Heute bietet es sich an Monticello, die Rotunda sowie die Universität von Virginia zu besuchen. Monticello war Thomas Jeffersons architektonisches Meisterwerk sowie sein bevorzugtes Wohnhaus. Geführte Touren werden hier täglich das ganze Jahr über angeboten, darunter auch die Gärten und die Plantage. Das Originalgebäude der Universität einschließlich der Rotunda wurden ebenfalls von Jefferson entworfen, der dies als "akademisches Dorf" bezeichnete. Die Rotunda ist eine Interpretation des Pantheons in Rom und wurde von der UNESCO als ein Welterbe ausgezeichnet. Keinesfalls entgehen lassen sollte man sich ein Mittagessen in der historischen "Michie Tavern", die schon vor 200 Jahren Reisende willkommen hieß. Heute können sich die Besucher hier auf eine historische Reise freuen, die sie in das 18. Jahrhundert entführt. Kostümierte Kellner servieren dabei allerlei kulinarische Köstlichkeiten.

Tag 9: Charlottesville - Washington DC (ca. 187 km)

Am Morgen Fahrt nach Washington DC. Während einer Orientierungstour durch diese beeindruckende Stadt, kann man bekannte Sehenswürdigkeiten wie den Capitol Hill, das Washington Monument, den Arlington National Cemetery, das Weiße Haus sowie das Jefferson und Lincoln Denkmal sehen. Am Abend sollte man den Dupont Circle erkunden. Bistros, Bars und Boutiquen säumen die Straßen dieses kosmopolitischen Stadtviertels, das umgeben ist von den internationalen Botschaften DCs.

Zwei Übernachtungen in Washington DC im "Loews Madison".

Tag 10: Washington DC

Heute Morgen sollte man unbedingt die 19 Museen des Smithsonian Institute besuchen. Im "Natural History Museum" sieht man Ausstellungen über die früheste Menschheitsgeschichte, die Entwicklung der Weltkulturen und den Hope Diamond. Im "Air and Space Museum" erwarten den Besucher 23 Galerien mit hunderten von Flugzeugen, Raketen, Raumfahrzeugen, Flugkörpern und themenbezogenen Artefakten. Nachmittags kann man dann den Arlington National Cemetery und die Gräber einiger historischer Persönlichkeiten, darunter auch die Grabstätte John F. Kennedys, besuchen. Abends lohnt es sich, ein Dinner im angesagten Adams Morgan Viertel einzunehmen oder sich eine Show im "Kennedy Center for the Performing Arts" anzusehen.

Tag 11: Washington DC

Der Morgen kann nochmal genutzt werden, um historische Gegenden wie Georgetown oder Capitol Hill zu besuchen. Georgetown bietet eine grandiose Auswahl an luxuriösen Läden und Restaurants. Capitol Hill ist nicht nur ein großes Wohnviertel, sondern hier findet man auch das US Capitol, die Library of Congress und das Supreme Court Gebäude. Anschließend Fahrt zum Flughafen für den Rückflug.

Reise beinhaltet:

- 10 Hotelübernachtungen
- Alle Steuern
- Fly-Drive Anweisungen
- Informationspaket bei Ankunft im ersten Hotel

Reisetermine / Preise (pro Zimmer):

EZ / DZ
22.06. - 02.09.2014 1.550 €
03.09. - 27.09.2014 1.750 €
28.09. - 27.10.2014          1.880 €    

EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer

Weitere Informationen

Vorname, Nachname: *
Straße, Hausnummer: *
Plz. / Ort: *
Telefon: *
Email: *