West Virginia

West Virginia

"Almost Heaven, West Virginia, Blue Ridge Mountains, Shenandoah River"... - kein Song wie John Denvers "Take Me Home, Country Roads", konnte wohl diesen kleinen, pittoresken Staat schöner beschreiben. West Virginia befindet sich im Nordosten der USA und wird von Pennsylvania, Maryland, Virginia, Ohio und Kentucky begrenzt. Durch seine traumhafte Lage im Herzen der mächtigen Appalachen, bezeichnet man ihn auch als "Mountain State".

West Virginia mit seiner Hauptstadt Charleston, ist bekannt als Bergbauregion, zählt jedoch zu den ärmsten Bundesstaaten der USA. Einst war West Virginia durchaus wohlhabend, insbesondere durch die florierende Bergbauindustrie, doch mit dem Beginn des billigen Imports von Kohle, machte die USA diesen Bundesstaat kaputt. Heute ist West Virginia zwar immer noch als Bergbauregion bekannt, aber seine Haupteinnahmequelle ist der Tourismus.

Auch wenn West Virginia alles andere als reich ist, so ist doch die Landschaft und eindrucksvolle Natur schöner und üppiger als in kaum einen anderen Bundesstaat. Aufgrund dessen ist er vor allem für Naturliebhaber und Outdoor-Fans ein wahres Paradies. Als einziger der 50 US-Bundesstaaten liegt West Virginia am höchsten und ist komplett von einer majestätischen Bergwelt umhüllt und wird zu 65 % fast vollständig von Laubwäldern bedeckt. Seine Landschaft ist geprägt durch imposante Bergwelten, sanfte Hügel und von Flüssen durchzogene Täler. Dieses reizvolle, zerklüftete Landschaftsbild hat West Virginia den Spitznamen "amerikanische Schweiz" eingebracht. Mit den Blackwater Falls bildet der Norden einen der schönsten Landstriche West Virginias, doch auch der Süden mit dem waldreichen Gebiet des Canaan Valley oder der Osten mit dem Hochland Dolly Sods Wilderness ist sehr eindrucksvoll. An Naturschönheiten mangelt es West Virginia nicht, so lohnt sich beispielsweise auch ein Besuch der vielen Höhlen oder der im Südwesten gelegenen Schlucht New River Gorge sowie der heißen Quellen von White Sulphur Springs. Während einer Motorrad- oder Autotour auf kleinen Bergstraßen, die tief ins Gebirge führen, erlebt man West Virginia von seiner buntesten und schönsten Seite.

West Virginia lässt keine Wünsche offen, wenn es um das Thema Freizeitaktivitäten geht: angefangen von adrenalinreichen Wildwasserrafting, über Kajak fahren, bis hin zu aufregenden Klettertouren und Mountainbike-Abenteuern oder Pistenfun während der Wintermonate in den Allegheny Mountains, kann man hier wirklich jeder nur erdenklichen Outdoor-Sportart nachgehen. Langweilig wird es in West Virginia keinesfalls, so viel sei vorweg gesagt - dank einer Vielfalt an erlebnisreichen und interessanten Möglichkeiten, hat der Urlauber hier (im wahrsten Sinne des Wortes) die Qual der Wahl.

Der Charakter West Virginias wird hauptsächlich durch seine vielen kleinen Städte und historischen Bergdörfer zum Ausdruck gebracht. Hier lebt man noch die alten Traditionen, hier herrscht nach wie vor eine urige und ländliche Idylle - allgemein scheint es, als wäre im Mountain State West Virginia die Zeit stehen geblieben. West Virginia: ein natürliches Juwel das wild, authentisch und romantisch zu gleich wirkt.